Beuteltiere in Australien

Die Marsupiala (lat. "marsupium" = Beutel) stellen mit 130 Arten die größte Säugetiergruppe in Australien. Ein Beutel alleine macht aber noch kein Beuteltier, entscheidend ist die Art der Fortpflanzung.

Die Ausbildung aus einer Urform in die heute insgesamt 14 Familien der Beutler während der Isolation Australiens ist eines der faszinierendsten Kapitel der Evolution. Von baumbewohnenden Blattfressern über grabende Insektenfresser bis hin zu savannengrasenden, hüpfenden Vertreten reicht das Spektrum der Marsupiala. Der bekannteste Vertreter der Familie ist wohl das Känguru.

Känguru

Große Sprünge

Wallaby

Kleine Hüpfer

Wombat

Niedliche Moppel

Koala

Schlafen und Fressen

Kleinbeutler

Possums und Mäuse

| Weltreisen | Australien | Fauna | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google