| Weltreisen | Australien | South Australia | Flinders Ranges | Site-Map | HOME |

| Camping | Rundwege |

MOUNT REMARKABLE

Mambray Creek

Der Mount Remarkable National Park liegt am Spencer Gulf genau an der Grenze zwischen den ariden Gebieten im Norden und dem feuchtern Süden im Gebiet der südlichen Flinders Ranges. Nur 270 Km ist Adelaide, die Hauptstadt von South Australia, entfernt und man kann von drei Hauptzufahrtspunkten in den Park gelangen: am Mambray Creek - auf dieser Seite vorgestellt - , von Melrose aus und einige Kilometer südlich von Wilmington zur Alligator Gorge, auf der zweiten Seite vorgestellt.

Die 5 Km lange Zufahrtsstraße vom Princess Highway aus in die im Süden gelegnene Mambray Creek Sektion ist komplett geteert und keine "unsealed road" mehr, wie auf den meisten älteren Straßenkarten noch verzeichnet.

Wenige hundert Meter vor dem Parkplatz muss man am Park Headquarter ein Eintrittsgeld in Höhe von 5 AUD plus die eventuell anfallenden Campinggebühren entrichten. Auch Tagesbesucher zahlen hier Eintritt.

Es gibt kein Benzin im Park und auch keinen Laden, das sollte man sich alles im Mambray Creek Roadhouse am Highway einige Kilometer entfernt besorgen. Die nächsten Orte sind Wilmington und Melrose.

Wer sich länger in der Region Flinders Ranges aufhält, für den lohnt sich auch der Kauf des Flinders Ranges Pass, der von Innen auf die Autoscheibe geklebt wird und der Eintrittsgelder und Campinggebühren beinhaltet. Eine einfache und unkomplizierte Sache.

Auf unserer alten Karte von 1999 bestand der Park noch aus zwei Teilen, dem westlichen um den Mambray Creek und den kleineren östliche Teil entlang der Mt. Remarkable Range nördlich von Melrose. 2004 war die Lücke dazwischen bereits von einem neuen Stück Park von ca. 3 x 4 km Ausdehnung überbrückt.


Camping

Durch seine Nähe zu den beiden größeren Städten Port Augusta und Adelaide ist der Mt. Remarkable National Park als Wochenendziel und für Schulklassen und Wandergruppen ein beliebtes Ausflugsziel. Man sollte nach Möglichkeit Wochenenden und Schulferien meiden. Buschcamping ist nur in den kühleren Monaten zwischen Ostern und Oktober erlaubt, nach dem 01. November dann is es wegen der Feuergefahr verboten.

Der große Campingplatz ist ausgestattet mit recht neuen Solarduschen und Toiletten und es gibt dahinter einen Picknickplatz für Tagesbesucher inclusive der üblichen Gasgrills.

Auf dem Campground findet man 54 Stellplätze, was auf ab und zu auftretende Besuchermassen hinweist, jedenfalls für australische Verhältnisse. Viele Bäume spenden Schatten. Im November fanden wir jedoch bequem Platz, allzu viel war nicht los und nachts wurde es noch empfindlich kalt.

Geweckt wird man am Morgen mit Sicherheit vom Lachen einger lauter Kookaburras. Auch neugiereige Emus werden hier eher lästig und bei einem Morgenspaziergang erschreckt man zahlreiche Wallabies und Vögel, die rund um den Campingplatz Futter suchen.

Wer genauere Informationen zum Mt. Remarkable National Park oder zu benachbarten Schutzgebieten wie Mount Brown Conservation Park, The Dutchmans Stern Conservation Park, Telowie Gorge Conservation Park and Winninowie Conservation Park erhalten möchte, der schreibt an:

Mount Remarkable National Park

PMB 7

Mambray Creek via Port Pirie SA 5540

Australia

email: mrnp@saugov.sa.gov.au

Phone: (61 8) 8634 7068

Fax: (61 8) 8634 7085

Rundwege

Am Picknickplatz von Mambray Creek beginnen einige kürzere und längere Wanderwege. Ein einfacher Weg führt entlang einer tief eingeschnitten Schlucht mit Wasser und River Gums. Dann folgt ein kurzer, steiler Aufstieg zu einem Lookout über das Mambray Creek Valley und zum Mount Cavern. Der Mount Cavern Trail ist ein 11-km-loop, in 6 Stunden zu schaffen. Wir sind aus Zeitmangel nur den ersten, sehr schönen Teil durch die Schlucht gelaufen.

Ebenfalls am Picknickplatz beginnt ein Ein-Stunden-Weg zu einem Lookout, von dem aus man auf den Spencer Gulf und die Städte schauen kann.

Wer mehr Kraft und Kondition hat, der wandert über die Black Range Höhenzüge zum Gipfel des Mount Cavern. Der Hidden Gorge Trail ist ein 18-km Rundweg, für den man gut 7 Stunden braucht. Wer vom Mambray Creek Trail zum anderen Ende des Parks, der Alligator Gorge, wandert, der braucht 5 Stunden, hin- und zurück sind es 26 Km, die in ca. 10 Stunden zu schaffen sein sollen.

Weiter geht es zur Alligator Gorge auf der 2. Seite

Google Map zum Thema

Südlicher Teil der Flinders Ranges


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Australien | South Australia | Flinders Ranges | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google