| Weltreisen | Südafrika | Kulinarisches | Site-Map | HOME |

| Restaurantkritiken |

RESTAURANTS

Es gibt viele, wunderbare Restaurants in Südafrika. Hier stimmt meist alles: Ambiente, Service, Essen, Wein und natürlich auch der Preis - auch wenn der in den letzten Jahren stark angezogen hat, vor allem beim Wein.

Eine Flasche Wein ist im Restaurant meist ab 9 Euro zu haben, nach oben sind da allerdings auch keine Grenzen, vor allem für Raritäten. Manche Jahrgänge und Weingüter sind ausverkauft und nur noch zu hohen Preisen zu bekommen.

Oft wohnt man auch in Unterkünften, die am Abend Menüs anbieten oder sogar gleich im Übernachtungspreis mit einkalkulieren. So wie früher bei Andries Stockenström in Graaff-Reinet, hier wurden nach einem langen Tag kulinarische Highlights geboten. Wie es dort nach dem besitzerwechsel aussieht, kann ich leider nicht sagen. Oder in der Timamoon Lodge bei Sabie, in dem man leckere Gerichte in luftigem Ambiente serviert bekommt. Oder im Bartholomeus Klip Farmhouse, in denen Spezialisten für hervorragende Häppchen und Beilagen den Kochlöffel schwingen, dort gab es aber ebenfalls einen Besitzerwechsel.

ACHTUNG: DIE RESTAURANTKRITIKEN AUF DIESER SEITE STAMMEN AUS DEM JAHREN 2002-2005 UND SIND DAHER TEILWEISE NICHT MEHR AKTUELL. BEI MANCHEN GAB ES EINEN BESITZERWECHSEL, ANDERE EXISTIEREN VIELLEICHT GAR NICHT MEHR.

Hat man nur Übernachtung und Frühstück gebucht, sucht man sich am Abend ein Restaurant vor Ort. Dabei sind die Gastgeber der Unterkünfte gerne bei der Reservierung behilflich und diesen Service sollte man auch in Anspruch nehmen.

Denn bekannte Restaurants sind meist Wochen vorher ausgebucht und es ist oft sehr unmöglich, kurzfristig noch einen Tisch zu bekommen - vor allem in der Hauptsaison geht hier gar nichts mehr. Die Gastronomen, vor allem im Bereich Kapstadt und Winelands, leben von den Einheimischen, die das ganze Jahr über kommen und nicht nur zur kurzen Saison. So ist es nicht verwunderlich, wenn diese den anrufenden Touristen mancherorts vorgezogen werden.

Restaurantkritiken

Nun stelle ich auf Einzelseiten jeweils einige Restaurants vor, die wir auf unseren Rundreisen 2002-2005 besucht haben. Im ersten Urlaub haben wir leider nicht so genau die Speisen und Weine aufgeschrieben, ab dem zweiten Besuch waren wir schlauer.

Bei der aktuellen Preisentwicklung sollte man aber die Möglichkeiten von bring-your-own durchaus nutzen - die Differenz mach schnell mehr als ein Hauptgericht aus. Ansonsten kann man die Rechnung gut mit einem Glas offenen Weines niedrig halten.

Unsere Lieblingsrestaurants bekommen dieses Zeichen.

Egal ob Sternerestaurant, Country Kitchen oder Guesthouse. Hier hat es uns am besten geschmeckt, der Service war gut bis perfekt und auch das Ambiente stimmte. Die Küchenleistung in den Gästehäusern mit Dinner ist auf der jeweiligen Unterkunftsseite beschrieben.

Constantia / Kapstadt

 ONE.WATERFRONT - Cape Grace Hotel

 THE GREENHOUSE - Cellars-Hohenort

 CATHARINA'S - Steenberg Hotel

 BUITENVERWACHTING

 LA COLOMBE

 ZANZIBAR

 CONSTANTIA UITSIG

 TAIFOON

Paarl / Franschhoek / Somerset West

 BOSMAN`S RESTAURANT - Grande Roche

 BIJOUX

 HAUTE CABRIERE CELLAR RESTAURANT

 LE QUARTIER FRANCAIS

 LADY PHILLIPS RESTAURANT - Vergelegen

Greater Hermanus

 PAVILLION - The Marine

 SEAFOOD@THE MARINE - The Marine

 THE INCREDIBLE FISH

 KEN`S PLACE

 MOGGS COUNTRY KITCHEN - Hemel-en-Aarde Valley

 JOUBERT

 ROSSIS

 BIRKENHEAD BREWERY - Stanford

 B`S STEAKHOUSE

 MILKWOOD - Onrus

Arniston

 ARNISTON HOTEL

Clarens

 RED MOUNTAIN HOUSE

St. Lucia

 ALFREDO´S RESTAURANT

Smithfield

 COLONY ROOM

Sedgefield

 TRATTORIA DA VINCI

 MONTECELLO

| Weltreisen | Südafrika | Kulinarisches | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google